Weiterbildung

Infos

Kurs 04.56:

Diesen Teilnehmern gebührt Anerkennung für ihr Engagement.

Das Ehrenamt - die Stütze der Hospizbewegung - Grundkurs

Wesentliches Merkmal der ambulanten Hospizarbeit ist der Dienst ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In der psychosozialen Begleitung der Betroffenen übernehmen die Ehrenamtlichen vielfältige Aufgaben. Durch ihre Arbeit leisten sie nicht nur einen unverzichtbaren Beitrag in der Begleitung der Betroffenen, sondern sie tragen wesentlich dazu bei, dass sich in unserer Gesellschaft ein Wandel im Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Menschen vollzieht.

Die Begleitung und Unterstützung endet nicht mit dem Tod, sie wird auf Wunsch der Angehörigen in der Zeit der Trauer weitergeführt. Vor diesem Hintergrund werden durch die ambulanten Hospizdienste in der Regel ebenfalls Trauerberatung oder auch Trauergruppen angeboten. Die ambulanten Hospizdienste führen außerdem in der Regel auch Beratung und Informationsveranstaltungen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer durch.

Damit ein Leben bis zuletzt in der vertrauten Umgebung ermöglicht werden kann, ist ein Versorgungsnetzwerk erforderlich, in dem alle in der Hospiz- und Palliativversorgung relevanten ambulanten und stationären Angebote sowie die verschiedenen Berufsgruppen eng zusammenarbeiten. Die Organisation eines solchen Netzwerkes, das mit seinen palliativmedizinischen, palliativpflegerischen, psychosozialen und spirituellen Angebote dem ganzheitlichen Ansatz der Betroffenen Rechnung trägt, zählt zu den zentralen Aufgaben der ambulanten Hospizdienste.

Kursinhalte

Themen des Grundkurses:

  • Einführung zum Thema Sterben, Tod und Trauer
  • Persönliche Erfahrung mit Tod und Abschied
  • Sterbende verstehen: Wünsche, Hoffnungen, Ängste und Bedürfnisse wahrnehmen,
  • Sinnfragen des Lebens
  • Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen,
  • Eigene Möglichkeiten und Grenzen wahrnehmen
  • Kommunikation mit Sterbenden und Angehörigen,
  • Ängste, Konflikte und Unerledigtes wahrnehmen,
  • Träume, Symbole, Lebensbilanz
  • Spiritualität in der Sterbebegleitung, Glaubensfragen, Rituale, Gebet, Aussegnung
  • Multikulturelle Bedingungen

 

Kursdauer

Fünftägig, 9.00-15.30 Uhr

 

Kursgebühr

  • 545 €
  • 520 € (LfK-Mitglieder-Vorzugspreis)

 

Dozenten

  • Danuta Borowczyk
  • Selma Götz
  • Ulrich Schoof

 

Zeit und Ort der Veranstaltung:

12.03.2018 - 16.03.2018 Köln

Kurs buchen

25.06.2018 - 29.06.2018 Olpe

Kurs buchen

24.09.2018 - 28.09.2018 Olpe

Kurs buchen