Qualität

Infos

Kurs 02.14:

Von Expertenstandards bis Plasmatherapie

Update Wundversorgung - Rezertifizierung

Das Management von Patienten mit chronischen Wunden ist eine große und herausfordernde Aufgabe. Verschiedene und teilweise gegensätzliche Ansätze, unterschiedliche Verfahren und eine schier unüberschaubare Anzahl an Wundverbänden führen zu Konfusion und Unsicherheit. Kliniker behandeln mit einer breiten Auswahl an Therapieoptionen und Produkten unterschiedlicher Art und variierendem Patienten- sowie Anwenderkomfort.

In der Behandlung von Menschen mit chronischen Wunden spielt neben der Behandlung der zugrundeliegenden Ursache und der Aufrechterhaltung eines physiologischen Wundmilieus der Patientenkomfort und die Steigerung der Lebensqualität eine zentrale Rolle. Schmerzreduktion steht auf der Patientenseite oft an erster Stelle, die Verlängerung der Verbandwechselintervalle und der effektive Anreiz der Wundheilungsprozesse stehen im Fokus der Behandler. Als Ergebnis dieser Situation herrscht ein besonderer Bedarf an indikationsgerechtem Wissen und einer guten Kenntnis über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Lokaltherapie. Anhand wichtiger Grundlagen werden die Prinzipien der Wundversorgung und eine Übersicht der aktuellen Ansätze, Verfahren und Materialien gezeigt. An nachvollziehbaren Praxisbeispielen werden die Probleme aufgezeigt und unterschiedlichste Lösungen angeboten und diskutiert.

Kursinhalte

  • Aktuelle Erkenntnisse zur Pathophysiologie
  • Besonderheiten verschiedener Ulzerationen
  • Therapiemöglichkeiten
  • Wann nehme ich was?
  • Zeitgemäße Wundversorgung und Kostenfaktoren
  • Gemeinsame Diskussion

Fallbeispiele der Teilnehmer können eingebracht werden um gemeinsam Lösungsstrategien zu entwickeln.

Zielgruppe: Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Altenpfleger/innen, Wundexperten und Podologen.

Leitung:

Michael Schmitz, MCS Medical Consulting, MSc. (Master of Science), Wound Care Management PMU Salzburg, Wundexperte ICW, Krankenpfleger, Associate Editor Wound Medicine

 

Kursdauer

9.00-16.30 Uhr

 

Kursgebühr

  • 150 €

 

Sonstiges

Programmablaufplan:

09.00-10.30 Uhr Physiologie und Pathophysiologie von chronischen Wunden

10.30-10.45 Uhr Pause

10.45-12.15 Uhr Wichtige Grundlagen und Prinzipien der Wundversorgung

12.15-13.15 Uhr Mittags-Pause

13.15-14.45 Uhr Übersicht der aktuellen Ansätze, Verfahren und Materialien

14.45-15.00 Uhr Pause

15.00-16.30 Uhr Praxisbeispiele, Aufzeigen von Problemen, unterschiedliche Lösungen, gemeinsame Diskussion

 

Dozenten

  • Nicole Janda-Steininger
  • Michael Schmitz

 

Zeit und Ort der Veranstaltung:

30.05.2018 Köln

Kurs buchen

05.12.2018 Dortmund

Kurs buchen