Führungskompetenz

Führungskompetenz

Infos

Kurs 03.01.04

Betriebsklima positiv gestalten, Krankenstand und Fluktuationsquote senken

Betriebsklima optimieren

Pflegedienste mit einem positiven Betriebsklima wissen die Vorzüge (Freude am Job, niedriger Krankenstand, hohe Produktivität, positive Wirkung auf die Personalbindung und -gewinnung) sehr zu schätzen. Sie gestalten diesen Aspekt der Unternehmensführung ganz bewusst. Auf der anderen Seite gibt es auch viele Pflegedienste, die über ein schlechtes Betriebsklima mit allen negativen Folgen für die Produktivität, den Krankenstand und die Fluktuationsquote klagen.

Die Pflegedienstinhaber(innen) und Pflegedienstleitungen versuchen dies häufig mit maximaler Zuwendung zu den Mitarbeitern und Führungskräften zu kompensieren. Obwohl man einiges versucht allen gerecht zu werden, gelingt es trotzdem nicht das „Blatt“ zu wenden: Mitarbeiter und teilweise auch die Führungskräfte stehen dem eigenen Unternehmen sehr kritisch gegenüber und der hohe Krankenstand und eine nicht gewollte Fluktuation nehmen zu. Auch gutgemeinte Motivationsmaßnahmen bzw. Incentives (Betriebsveranstaltungen, Sonderzahlungen etc.) erzielen nicht die gewünschte Wirkung.

Hier bedarf es einer klaren Kommunikations- und Führungsstrategie. Sowohl auf Mitarbeiter- als auch auf Führungskräfte-Ebene. Die Mitarbeiter(innen) werden aktiv an Verbesserungsmaßnahmen beteiligt. Die Führungskräfte nehmen ihre Vorbildfunktion wahr und übernehmen selbst Verantwortung für das Betriebsklima, den Krankenstand und die Fluktuationsquote. Mit konkreten, nachvollziehbaren und messbaren Maßnahmen wird das Betriebsklima kontinuierlich verbessert.

Kursinhalte

  • Gründe für ein schlechtes Betriebsklima bzw. hohe Krankenstände und Fluktuationsquoten
  • Nutzen eines positiven Betriebsklimas
  • Der richtige Dialog mit den Mitarbeitern und Führungskräften für den turn arround eines negativen Klimas und eine Weiterentwicklung und Bewahrung eines guten Betriebsklimas
  • Die professionelle Erhebung über den Zustand und die Gründe des aktuellen Betriebsklimas
  • Identifizierung der Ursachen und geeigneten Maßnahmen statt Symptombehandlung
  • Umgang mit kritischen Mitarbeitern und Führungskräften
  • Einbindung der Führungskräfte und Mitarbeiter an der realistischen Mitgestaltung eines „Klimawandels"
  • Objektivierung der Indikatoren für ein gutes Betriebsklima (neben Krankenstand, Fluktuation etc. auch Softfakts (Stimmung, Loyalität zum Betrieb etc.) bewerten
  • Intrinsische Mitarbeitermotivation statt Zuneigung „erkaufen“
  • Konkrete Aktionspakete zu den einzelnen Themen Krankenstand, Fluktuation, interne negative Einstellungen bzw. Kommentare (Flur-Funk) bei Mitarbeitern oder Führungskräfte
  • Bewahrung und Weiterentwicklung eines guten Betriebsklimas

Kursgebühr

  • 195 €
  • 165 € (LfK-Mitglieder-Vorzugspreis)

Kursdauer

Eintägig, 9.00-15.30 Uhr

Dozenten

  • Helmut Nebgen
  • Lucas Danisch
  • Joanna Drenu
  • Katharina Dahmen
  • Tim Schuster
  • Peter Pick

Zeit und Ort der Veranstaltung

24.02.2021 Wuppertal / Online

Kurs buchen

21.04.2021 Köln / Online

Kurs buchen

09.06.2021 Oberhausen / Online

Kurs buchen