Fachkompetenz

Fachkompetenz

Infos

Kurs 02.01.03

Der Blick über den „Wundrand“ hinaus

Experte für Wundmanagement

Die Behandlung von (chronischen) Wunden gehört zum Pflegealltag in der ambulanten Pflege. Als Absolvent/in dieser dreitägigen Weiterbildung erlangen Sie ein umfangreiches Anwendungswissen für die Wundbehandlung. Sie sind fortan in der Lage, eine Wundsituation zu erkennen, Ihren Verlauf zu beurteilen und zu einer Verbesserung der Wundsituation beizutragen. Die Themenfelder reichen von der Ursache einer Wunde, Lagerung und Kompression, Aufbau und Funktion über Veränderungen der Haut,  Wundheilungsphasen, Beurteilung der Wunde und Wundumgebung bis hin zu Kenntnissen über die Wundversorgungsprodukte. Auch die Entstehung von Dekubitus und -behandlung sowie Dokumentation; Ulcus cruris: Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie sowohl venös als auch arteriell, Ulcusbehandlung; Kompression, Strumpfversorgung und Wickeltechniken sowie diabetischer Fuß und dessen Ursachen und Stadien sind Gegenstand des Kurses.

Kursinhalte

  • Erkennen einer Wundsituation
  • Beurteilen eines Wundverlaufes
  • Verbesserung einer vorherrschenden Wundsituation
  • Erfahrungsbericht- und Erkenntnisaustausch
  • Infektionsmanagement
  • Dokumentation eines Wundverlaufs 

Voraussetzungen

Krankenschwester,-pfleger, Kinderkrankenschwester,-pfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger oder Altenpfleger/in mit Berufserfahrung. Medizinische Fachangestellte mit Berufserfahrung.

Kursgebühr

  • 460 €
  • 440 € (LfK-Mitglieder-Vorzugspreis)

Kursdauer

Dreitägig, 9.00-15.30 Uhr

Dozenten

  • Claudia Eiting
  • Maria Al-Moula

Zeit und Ort der Veranstaltung

08.12.2020 - 10.12.2020 Münster / Online

Kurs buchen